Bulgur-Salat

Ich habe mir einen langen Artikel über den Unterschied zwischen Bulgur und Couscous zu Gemüte geführt. Das erspare ich Euch!
Angelehnt an ein Rezept aus der e&t hier meine Version:

Zutaten:
2 Tassen (gleiche Menge wie Fond) Bulgur, grob
4 EL erhitzbares Olivenöl
2 Knoblauchzehen (ganz fein gewürfelt)
1 Zwiebel (fein gewürfelt)
2 EL Tomatenmark
400ml Geflügelfond
200ml Wasser
1 Paprika(fein gewürfelt)
200g Kirschtomaten (geviertelt)
2 Frühlingszwiebeln (in feine Ringe geschnitten)
10 schwarze Oliven (entsteinen und vierteln)
2-3 EL glatte Petersilie (fein gehackt)
Salz, Pfeffer

In einer großen Pfanne Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten. Wer die Schärfe von frischen Frühlingszwiebeln nicht mag, dünstet sie jetzt mit. Dann Bulgur dazugeben und erhitzen, Tomatenmark dazu, kurz anbraten.
Mit Fond ablöschen und Wasser hinzugeben, 20 Minuten abgedeckt leise köcheln bis der Bulgur bißfest gar ist, würzen, 20 Minuten ohne Hitze stehen lassen.

Gemüse zerkleinern, in einer Schüssel mischen, den abgekühlten Bulgur untermischen, ggf. nachwürzen. Mit Petersilie bestreuen.

Noch warm, mit etwas Tsatsiki, servieren, dazu ein gegrilltes Lammkotelett!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s