Nudeln mit Kürbissauce

Davon habe ich nur noch einen aufgewärmten Rest abbekommen:

Die Kürbissauce  hatte ich im voraus gekocht, als ich meine Lieben für 2 Tage alleine gelassen habe. Viel war nicht übrig…

Zutaten:
300-500g Spiralnudeln
1/2 Hokaidokürbis
3 Möhren
1/2 Stange Sellerie
1 Zwiebel
1-2 frische Knoblauchzehen (sehr fein gehackt)
400g Hack (hier mit Pute, am liebsten aber Schwein)
2 EL Tomatenmark
200ml Geflügelfond (Rezept)
200ml passierte Tomaten oder stückige Tomaten
100g gelbe Kirschtomaten, geviertelt
Salz , Pfeffer, Estrago

Zuerst die Sauce vorbereiten: den Kürbis waschen und halbieren, die Kerne auskratzen, eine Hälfte für die Kürbiscremesuppe beiseite stellen (Rezept folgt!), die andere Hälfte in 1cm große Würfel schneiden. Das sonstige Gemüse in sehr kleine Würfel schneiden, in einer großen Pfanne in Olivenöl andünsten, dann das Hack zugeben, untermischen, und kräftig anbraten, dabei zerhacken („krümelig anbraten“). Das Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten, ebenso die Kürbiswürfel, dann mit Fond ablöschen. Die passierten Tomaten zugeben und 1 Stunde abgedeckt köcheln lassen (mindestens 20 Minuten, bis der Kürbis gar ist, aber je länger, desto besser). Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Estragon (!) würzen, die Kirschtomaten zugeben und etwas ziehen lassen (auch über Nacht). Währenddessen die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und mit der Sauce mischen. Mit Parmesan und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer servieren.

Wer mag, kann das Ganze mit einem Klecks Schmand und ein paar Tropfen Kürbiskernöl garnieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s