Pad Thai – Gebratene Nudeln

2014-09-08_5763_web

Fast Food??? Dauert eigentlich immer eine ganze Weile, bis ich all die Zutaten kleingeschnibbelt habe. Das Kochen geht dann zwar ganz fix, aber Spaghetti Carbonara sind schneller auf dem Tisch…
Egal, Gebratene Nudeln sind super lecker, selbst die Kleinen liiiiiiiiiiiiieben sie. Deshalb würze ich erst mal recht zarghaft und gebe den Koriander erst am Tisch dazu.

Zutaten für 4 Personen:
300 g Hähnchenbrust
1 TL Kokosfett
2 TL Butterschmalz
1-2 TL gelbe Currypaste
250 g Mie Nudeln
3 Möhren
3 Frühlingszwiebeln
4 braune Champions
50 g Bohnensprossen
50 ml helle Sojasauce
½ TL Fischsauce
1 Ei
1 TL Palmzucker
Koriander zum Garnieren

Zubereitung:
Zuerst einmal werden das Fleisch und das Gemüse kleingeschnitten und bereitgestellt. Das Fleisch in kleine Würfel oder Streifen schneiden, die Möhren schälen, längs in Scheiben schneiden, dann quer in Stifte. Die Frühlingszwiebeln in Ringe und die Champions in Scheiben schneiden.

Die Nudeln nach Packungsangabe kochen oder mit heißem Wasser übergießen und ziehen lassen, bis sie bissfest sind. Abgießen lassen und mit etwas Öl vermengen.

In einer sehr großen Pfanne oder einem Wok das Fett erhitzen, die Currypaste darin aufkochen, dann das Fleisch in zwei Portionen kurz und scharf anbraten, aus dem Fett heben und warmstellen.
Nacheinander das Gemüse in die Pfanne geben und miteinander anbraten. Zuerst die Möhren, dann die Frühlingszwiebeln, die Champions und die Sprossen. Nudeln hinzufügen und anbraten.

Das Ei mit Sojasauce, Fischsauce und Zucker (ich reibe den Palmzucker auf der feinen Gemüsereibe) verrühren, über die Nudeln gießen und unter Rühren braten. Das Fleisch zugeben und alles zusammen noch kurz anbräunen, dann mit Koriander bestreut servieren.

.

Essen keine Kinder mit, nehme ich lieber gleich schärfere Currypaste und mehr Fischsauce. Ansonsten würzt jeder am Tisch nach, mit viel Sojasauce!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s