Burger Buns

Das Sommerfest steht an, und es soll Burger geben. Dieses Mal mit selbstgebackenen Buns. Schmecken nicht nur besser, liegen auch eindeutig besser in der Hand!
Ich habe ein wenig herumexperimentiert und verschiedene Rezepte ausprobiert. Ganz zur Freude vom kleinen M und L, meinen Test-Essern…
Buttermilch im Teig hat gute Ergebnisse geliefert. Am Ende habe ich noch das Mehl ausgetauscht und Pizzamehl benutzt, so sind die Buns weniger bröselig – ein klarer Vorteil!!!

Vorteig:
100 g Weizenmehl 550/Tipo 00
100 g Wasser
0,2 g Hefe
Verrühren und 12-16 Stunden bei 20-25°C reifen lassen.

Sauerteig:

50 g Weizenmehl 550/Tipo 00
50 g Wasser (45°C)
10 g Weizen-Anstellgut
Verrühren und 12-16 Stunden bei 20-25°C reifen lassen.

Hauptteig:
Vorteig, Sauerteig
150 ml Wasser (20°C)
125 g Buttermilch (20°C)
550 g Weizenmehl 550/Tipo 00
20 g Honig
15 g Salz
8 g Hefe
50 g Butter (20°C)
1 Ei
20 ml Milch
Sesam

Hefe im Wasser auflösen. Mehl, Vorteig, Sauerteig, Wasser, Buttermilch, Honig, Salz und Hefewasser 5 Minuten langsam kneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Butter zugeben und 5 Minuten weiterkneten. 30 Minuten ruhen lassen.
Dann in 16 Teile (80 g) teilen und rund schleifen. Mit dem Schluss nach unten 30 Minuten abgedeckt reifen lassen.
Das Ei mit der Milch verquirlen. Teiglinge mit der Eistreiche vorsichtig einstreichen, in Sesam wälzen und auf das Backblech setzen, dabei etwas flachdrücken. Nochmal 30 Minuten garen lassen.
Ofen auf 200°C vorheizen. Die Teiglinge bei voller Gare backen, dabei gut schwaden. 17 Minuten backen bis die Buns etwas Farbe bekommen, aber nur eine dünne Kruste haben und schön saftig bleiben.
Auf dem Rost auskühlen lassen, dann in einem luftdichten Beutel aufbewahren.

Während die Patties bruzzeln Buns aufschneiden und kurz mit auf den Grill legen!
.

Die Buns lassen sich hervorragend einfrieren. Nach dem Auftauen kurz anrösten und sie schmecken wie frisch gebacken…

Quelle: abgewandelt nach brotdoc.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s