Salsiccia-Pfanne mit Pflaumen

Über dieses Rezept bin ich in Yotam Ottolenghis Kolumne im Guardian über Summer Fruits gestolpert. Klang gut und gar nicht so kompliziert. Außerdem hatte ich fast alle Zutaten im Haus, also ab in den Ofen.
Auf meinem Foto fehlt noch die Petersilie…

Zutaten:

8 Salsicce
4 große Kartoffeln
4 Schalotten
2 Knoblauchknollen
8 Zwetschgen
200 ml Brühe
Thymian
Rosmarin
3 EL Apfelessig
1-2 EL brauner Zucker
1-2 TL Sumac
Olivenöl, Salz, Pfeffer
Petersilie

Zubereitung:

Ofen auf 200°C vorheizen.

Kartoffeln vierteln, Schalotten abziehen und vierteln, Knoblauchzehen putzen und horizontal halbieren. In einer ofenfesten Form Würste, Kartoffeln, Schalotten und Knoblauch verteilen. Thymian und Rosmarin zugeben, 100 ml Brühe angießen, etwas Olivenöl darüber träufeln. 20 Minuten backen, dann wenden. Weitere 15 Minuten backen, bis die Würste etwas bräunen.

Zwetschgen halbieren und entsteinen. Mit der Schnittseite nach oben zwischen Würsten und Gemüse verteilen. Restliche Brühe angießen. Apfelessig, Zucker und Sumac mischen und über die Zwetschgen gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und wieder Olivenöl darüber träufeln. Nochmal mindestens 30 Minuten backen, bis die Salsicce knusprig braun und die Zwetschgen zu Mus geworden sind.

Mit grob gehacker Petersilie bestreut servieren.

.

Die fruchtig herben Pflaumen geben dem Ganzen das gewisse Etwas!

Quelle: Yotam Ottolenghi (Kolumne im Guardian)

Zwetschgenkuchen mit Zimtstreuseln

Wenn mal keine Zeit für den leckeren Pflaumenkuchen mit Streuseln (mit Hefeteig) ist, machen wir einen schnellen Knetteig. Eigentlich ist diese Rezept für jedes Steinobst geeignet. Lasst bei Aprikosen, Pfirsichen etc. einfach den Zimt weg.

Zutaten für eine 28er Springform:

150 g Mehl (z.B. Dinkelmehl Typ 1050)
50 g Maisstärke
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
125 g weiche Butter
60 g Zucker
1/2 Pk. Vanillezucker
2 Eier
1 Schuss Rum

1 kg Zwetschgen (werden hier im Norden auch „Pflaumen“ genannt!)

für die Streusel:
100 g Mehl
75 g Butter
50 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1/2 TL Ceylon Zimt, bio

Zubereitung:
Ofen auf 175°C vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier beziehen, Ränder einfetten und mit gemahlenen Mandeln (oder Paniermehl) panieren.

Mehl mit Stärke, Salz und Backpulver mischen. In einer großen Schüssel Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren, dann den Rum zugeben. Mehlmischung unterrühren. Den Teig in die Form drücken, am Rand leicht hochziehen, damit später der Pflaumensaft nicht unter den Teig laufen kann.

Pflaumen waschen, abtrocknen, halbieren und entkernen. Denkt dabei an die Gummihandschuhe 😉
Die Pflaumenhälften fächerartig sehr dicht auf dem Boden verteilen.

Für die Streusel Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und Zimt kurz verkneten. Über die Pflaumen bröseln.

Den Kuchen 35-40 Minuten backen.

.

Mit einer ordentlichen Portion Vanillesahne servieren…